News
 

«SZ»: Zschäpe war nach Erkenntnisstand bei Morden nicht dabei

Berlin (dpa) - Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe hat sich einem Medienbericht zufolge nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht direkt an den Morden der Gruppe beteiligt. Derartige Erkenntnisse habe man bisher nicht, deutlich nicht, zitiert die «Süddeutsche Zeitung» eine interne Äußerung von Bundeskriminalamt-Chef Jörg Ziercke. Zschäpe sitzt in Untersuchungshaft. Sie soll zur rechtsextremistischen Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund gehört haben.

Extremismus / Kriminalität
26.11.2011 · 03:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen