Urlaubskasse auffüllen
 
News
 

«SZ»: Kleinfeld will Millionen an Siemens zahlen

München (dpa) - Der frühere Siemens-Vorstandschef Klaus Kleinfeld ist offenbar bereit, zwei Millionen Euro Schadenersatz an das Unternehmen zu zahlen. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung» Er sei der erste Ex-Top-Manager von Siemens, der mit einem Millionenbetrag seinen Teil zur Bewältigung des milliardenschweren Schmiergeldskandals beitragen wolle. Siemens verlange von zehn einstigen Managern Schadensersatz. Bisher hätten jedoch erst drei nachgegeben und jeweils 500 000 Euro gezahlt.
Elektro / Siemens / Kriminalität
12.11.2009 · 20:48 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen