News
 

«SZ»: Gegenleistung für Laufzeitverlängerung

Berlin (dpa) - Die deutschen Atomkonzerne sollen nach dem Willen der Bundesregierung als Gegenleistung für längere Kraftwerkslaufzeiten Geld in den Ausbau von Ökostrom investieren. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Demnach ist eine freiwillige Selbstverpflichtung der Unternehmen im Gespräch. Dafür würde die Koalition auf die bisher erwogene Zwangsabgabe zusätzlich zur Brennelementesteuer verzichten. Kanzlerin Angela Merkel hatte die Atomwirtschaft gestern auf weitere Belastungen eingestimmt.

Energie / Atom / Bundesregierung
27.08.2010 · 03:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen