News
 

SZ: Deutschland weist syrischen Botschafter aus

Berlin (dts) - Aus Protest gegen das Massaker von Hula weist Deutschland nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" den syrischen Botschafter Radwan Loutfi aus. Dies geschehe in einer konzertierten Aktion zusammen mit Frankreich, Großbritannien und Italien. Die Ausweisung soll am Nachmittag offiziell verkündet werden.

Bei dem Massaker in der Stadt Hula gab es am Wochenende 116 Tote und etwa 300 Verletzte. Die Angriffe lösten international Entsetzen aus. Während die Opposition die Assad-Truppen für die Toten verantwortlich machte, sprachen die UN-Beobachter von einer "Tragödie sondergleichen", vermieden es jedoch zunächst, die Verantwortlichen dieser klar zu benennen. Die syrische Regierung widersprach ihrerseits der Darstellung der Opposition. Seit dem März 2011 kommt es in Syrien zu Massenprotesten gegen die Regierung um Präsident Assad. UN-Angaben zufolge starben bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und den Sicherheitskräften bislang mindestens 10.000 Menschen.
DEU / Weltpolitik / Livemeldung
29.05.2012 · 12:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen