News
 

Syrisches Staats-TV: Bis zu 123 Sicherheitskräfte getötet

Damaskus (dpa) - Bei Unruhen im Nordwesten Syriens sind nach Angaben des Assad-Regimes mindestens 80 Soldaten und Polizisten getötet worden. Im Staatsfernehen war sogar von bis zu 123 Todesopfern die Rede. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete, Regimegegner hätten in der Ortschaft Dschisr Al-Schogur zudem die Leichen ihrer Opfer geschändet. Eine unabhängige Bestätigung dafür gibt es nicht. In dem Ort hatten Sicherheitskräfte in den vergangenen Tagen Proteste der Gegner von Präsident Baschar al-Assad blutig niedergeschlagen.

Unruhen / Syrien
06.06.2011 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen