News
 

Syrisches Staats-TV: 80 Sicherheitskräfte getötet

Damaskus (dpa) - Bei Unruhen im Nordwesten Syriens sind nach Angaben des Assad-Regimes mindestens 80 Soldaten und Polizisten getötet worden. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete weiter, Regimegegner hätten zudem die Leichen ihrer Opfer geschändet. Eine unabhängige Bestätigung dafür gab es nicht. Nach Berichten des Staatsfernsehens kamen in der nordwestlichen Prvinz Idlib allein 37 Sicherheitskräfte ums Leben, als Aufständische ein Regierungsgebäude mit Granaten und Maschinengewehren angriffen.

Unruhen / Syrien
06.06.2011 · 19:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen