News
 

Syrischer Oppositioneller bezweifelt Assads Reformwillen

Berlin (dts) - Der in Deutschland lebende syrische Oppositionelle Bassam Abdullah hat den Reformwillen des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad offen angezweifelt, nachdem dieser am Mittwoch ein Verfassungsreferendum angekündigt hatte. "Von dem Regime kann man keine Reformen mehr erwarten", sagte Abdullah im Deutschlandfunk. Die syrische Regierung habe nicht ernsthaft die Absicht, echte Reformen durchzuführen.

Vielmehr wolle Assad Zeit gewinnen, um die Revolution militärisch einzudämmen. "Nummer eins ist der Rücktritt des Regimes" , konkretisierte Abdullah die Forderungen des syrischen Widerstands. Danach solle eine Übergangsregierung Reformen durchführen und ohne Repressionsdruck eine neue Verfassung für Syrien ausarbeiten, verlangte der Exilsyrer. Präsident Assad hatte eine Regierungskommission beauftragt, eine neue Verfassung auszuarbeiten, über die das syrische Volk am 26. Februar abstimmen soll.
DEU / Weltpolitik
16.02.2012 · 09:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen