News
 

Syrischer Grenzstürmer schafft es bis Tel Aviv

Tel Aviv (dpa) - Bis nach Tel Aviv vorgedrungen ist ein Palästinenser, der am sogenannten Nakba-Tag die Grenze zu den israelisch besetzten Golanhöhen gestürmt hatte. Der 28-Jährige stellte sich inzwischen der Polizei. Er habe sich seinen Traum erfüllen wollen, das Geburtshaus seiner Vorfahren im Tel Aviver Vorort Jaffa zu besuchen. Das sagte der Enkel palästinensischer Flüchtlinge über seine gut 200 Kilometer lange Fahrt im Feindesland. Zwischen Syrien und Israel herrscht offiziell noch der Kriegszustand, Syrer können deshalb kaum regulär ins Nachbarland einreisen.

Konflikte / Nahost
17.05.2011 · 13:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen