News
 

Syrische Panzer greifen UN-Beobachter an

Damaskus (dts) - In Syrien sind am Sonntag Beobachter der Vereinten Nationen (UN) von Panzern der Armee angegriffen worden. Wie UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Montag vor Journalisten in New York bestätigte, hatten die Einheiten des syrischen Militärs einen Konvoi der UN-Beobachter angegriffen. Demnach habe die Armee General Babacar Gaye und dessen Team am Sonntag "zweimal ins Visier genommen".

Ban zufolge sei allerdings niemand verletzt worden. Weitere Einzelheiten zu dem Vorfall wurden zunächst nicht bekannt. Unterdessen dauern die Kämpfe in der Stadt Aleppo weiter an. Das syrische Regime meldete in diesem Zusammenhang "gesäuberte" Viertel, die Rebellen berichteten von willkürlichem Bombardement.
Politik / Syrien / Weltpolitik / Gewalt /
30.07.2012 · 19:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen