News
 

Syrische Opposition bildet Nationalrat gegen Assad

Syrische SoldatenGroßansicht

Istanbul (dpa) - Die syrische Opposition hat am Sonntag in Istanbul einen Nationalrat gebildet. Ziel dieses Gremiums soll es sein, die Revolte gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad zu steuern.

Zudem will der Rat, der zunächst von dem Sorbonne-Professor Burhan Ghalijun geleitet wird, die Protestbewegung auf internationaler Ebene vertreten.

Ghaljun sagte in einer Ansprache, die von arabischen TV-Sendern übertragen wurde: «Uns geht es darum, eine gemeinsame Front zu bilden, um den Massakern, die täglich begangen werden, etwas entgegenzusetzen.» Die syrischen Demonstranten benötigten den Schutz der internationalen Gemeinschaft, fügte er hinzu.

Seit Beginn der Protestwelle im vergangenen März hatten sich schon mehrere «Übergangsräte» gebildet, die jedoch nicht von allen Oppositionsgruppen anerkannt wurden. Angesichts der zunehmenden Gewalt in Syrien rauften sich die verschiedenen Gruppen, die vom liberalen Flügel bis zu den Islamisten reichen, jetzt zusammen. Auch die in Syrien verbotene Muslimbruderschaft gehört dem neuen Rat an.

Konflikte / Syrien
02.10.2011 · 16:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen