News
 

Syriens Präsident Assad lässt zwischen Trümmern abstimmen

Demonstranten zogen durch Damaskus. Nach Medienberichten sind bei Gefechten in den Protesthochburgen Dutzende Menschen gestorben. Foto: dpa

Beirut (dpa) - Verfassungsreferendum in Syrien: Während das Assad-Regime einen Reformschritt feiert, geht in den Krisenregionen das Töten weiter. Landesweit kamen am Wochenende mehr als 130 Menschen ums Leben. Für Bundesaußenminister Westerwelle ist das Referendum eine Farce.

Konflikt / Syrien
26.02.2012 · 21:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen