News
 

Syriens Opposition befürchtet Massaker - Homs abgeriegelt

Kairo (dpa) - Syriens Regime verschärft das Vorgehen gegen Regimegegner. Heute starben nach Angaben der Demokratiebewegung landesweit mindestens 19 Menschen. Die Opposition befürchtet ein Massaker in der Protesthochburg Homs, die nach Berichten des arabischen Nachrichtensenders Al-Arabija von rund 10 000 Soldaten umstellt wurde. Laut unbestätigten Berichten soll es auch ein Ultimatum geben, in dem die Menschen in Homs aufgefordert werden, ihre Proteste binnen 72 Stunden zu beenden. Sonst werde das Gebiet von der Armee gestürmt.

Konflikte / Syrien
10.12.2011 · 18:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen