News
 

Syrienkonflikt: Russland signalisiert Zustimmung zu Annans Vermittlungsplan

Kairo (dts) - Russland hat seine Zustimmung zu Kofi Annans Vermittlungsplan in der Syrien-Politik signalisiert. Das Land sei "bereit, die Mission Kofi Annans und seine Vorschläge zu unterstützen, unter anderem im Sicherheitsrat, und nicht in Form einer Erklärung, sondern als Resolution", sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag. Bislang hatte Russland mehrfach verkündet, ein Ultimatum an Syriens Führung als Vetomacht im Weltsicherheitsrat nicht mitzutragen und somit den Weg des Westens zu unterstützen.

Allerdings stritt Lawrow Informationen ab, denen zufolge Russland seine Position in der Syrien-Frage geändert habe. Moskau unterstütze vielmehr weiter die Mission des Syrien-Beauftragten von Vereinten Nationen und Arabischer Liga, Kofi Annan. Seit Beginn der Massenproteste gegen das Regime unter Präsident Baschar al-Assad vor einem Jahr sind UN-Schätzungen zufolge mehr als 8.000 Menschen getötet worden. Bei gealttätigen Auseinandersetzungen in mehreren Protesthochburgen wurden nach Angaben von Aktivisten allein am Dienstag mindestens 34 Menschen getötet.
Syrien / Russland / Weltpolitik / Gewalt / Militär
20.03.2012 · 18:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen