News
 

Syrienabstimmung im Sicherheitsrat auf Donnerstag verschoben

New York (dts) - Die geplante Abstimmung im UN-Sicherheitsrat über eine neue Syrien-Resolution ist auf Donnerstag verschoben worden. "Wir werden morgen früh abstimmen", sagte der britische Uno-Botschafter Mark Lyall Grant. Damit folgten die Vertreter einem Vorschlag vom Uno-Sondergesandten Kofi Annan.

Damit solle mehr Spielraum für neue Verhandlungen geschaffen werden, um am Ende zu einem "Konsens" zu finden. Annan schließe die Möglichkeit eines Kompromisses mit Russland zu dem von Grossbritannien, Frankreich, den USA, Deutschland und Portugal eingebrachten Resolutionsentwurf nicht aus. Der neue Entwurf sieht Zwangsmaßnahmen wie Wirtschaftssanktionen oder auch militärische Gewalt vor, falls sich Syrien nicht an den Friedensplan hält. Russland lehnt jedoch weiterhin jeglichen Druck gegen das Assad-Regime ab.
USA / Weltpolitik
18.07.2012 · 20:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen