News
 

Syrien: Westerwelle will mit Russland im Gespräch bleiben

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle will weiter auf Russland einwirken, um zu Syrien doch noch zu einer UN-Resolution zu kommen. Er bedaure, dass der russische Außenminister Sergej Lawrow sich so klar auf die falsche Seite der Geschichte gestellt hat, aber dennoch sind es unsere Gesprächspartner, sagte Westerwelle im ZDF. Es sei wichtig, Russland davon zu überzeugen, dass man nicht die Interessen des russischen Staates in der Region schwächen, sondern lediglich die Gewalt in Syrien beenden wolle. Einen militärischen Einsatz schloss der Außenminister weiterhin aus.

Konflikte / Syrien / Deutschland
08.02.2012 · 08:40 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen