News
 

Syrien verlängert Beobachter-Mission um einen Monat

Damaskus (dts) - Die syrische Führung hat die Beobachter-Mission der Arabischen Liga im Land um einen Monat verlängert. Dies teilte das syrische Außenministerium nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Sana mit. Die Verlängerung der Mission war eine Forderung der Arabischen Liga.

Zuvor hatten mehrere Golfstaaten beschlossen, ihre Beobachter aus Syrien abzuziehen. Nach Angaben der Arabischen Liga sollen 52 der insgesamt 160 Beobachter das Land verlassen haben. Der syrische Außenminister Walid al-Muallim lehnte zudem die Bildung einer Regierung der Nationalen Einheit ab, wie sie von der Arabischen Liga am Wochenende vorgeschlagen worden war. Auch rechtfertigte der Außenminister die andauernde Gewalt der syrischen Führung gegen die Protestbewegung im Land damit, dass der Staat die "bewaffneten terroristischen Banden" nicht einfach gewähren lassen könne. Angaben von Menschenrechtsaktivisten zufolge sollen in Syrien am Dienstag 60 Menschen ums Leben gekommen sein.
Syrien / Weltpolitik / Proteste / Gewalt
24.01.2012 · 23:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen