News
 

Syrien-Treffen in Genf: Helfer koordinieren Nothilfe

Genf (dpa) - Angesichts der Notlage in Syrien wollen internationale Organisationen ihre humanitäre Hilfe besser koordinieren. Außerdem wollen sie der Forderung nach Feuerpausen gemeinsam Nachdruck verleihen. Darauf verständigten sich die Teilnehmer eines Treffens in Genf. Die Gespräche dienten auch der Vorbereitung der Konstituierung einer neuen Syrien-Kontaktgruppe an diesem Freitag in Tunesien. Daran würden Vertreter von mehr als 60 Staaten, internationalen Organisationen sowie des Syrischen Nationalrates teilnehmen, hieß es. Russland wolle sich nicht beteiligen.

Konflikte / Schweiz / Syrien
23.02.2012 · 22:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen