News
 

Syrien: Mindestens zwölf Tote bei Autobomben-Anschlag

Damaskus (dts) - Bei einem Autobomben-Anschlag in Syrien sind am Samstag mindestens zwölf Menschen getötet worden. Zudem seien 15 Personen verletzt worden. Medienberichten unter Berufung auf Angaben oppositioneller Aktivisten zufolge ereignete sich der Vorfall im Distrikt Al-Karameh in der Provinz Hama.

Genauere Details zu dem Anschlag sowie Angaben zu den mutmaßlichen Tätern liegen bislang noch nicht vor. Die Provinz Hamas gilt als Unruheprovinz Syriens. In ihr liegt auch das Dorf Tremseh, in dem unbestätigten Meldungen nach bei einem Massaker am Donnerstag mehr als 200 Menschen getötet wurden. Oppositionelle und Regierung beschuldigen sich gegenseitig für den Vorfall in Tremseh.
Syrien / Gewalt / Kriminalität / Terrorismus
14.07.2012 · 18:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen