News
 

Syrien lässt letztes Ultimatum verstreichen

Kairo (dpa) - Das syrische Regime hat das letzte Ultimatum der Arabischen Liga verstreichen lassen. Das meldete der Fernsehsender Al-Arabija. Die Organisation hatte Präsident Baschar al-Assad bis zum Mittag Zeit gegeben, den Einsatz von 500 ausländischen Beobachtern in Syrien abzusegnen. Diese sollten einen Abzug der Armee aus den Städten überwachen und Menschenrechtsverletzungen dokumentieren. Der Außenministerrat hatte Syrien für den Fall, dass es das Ultimatum verstreichen lassen sollte, schmerzhafte Sanktionen angedroht.

Konflikte / Arabische Liga / Syrien
25.11.2011 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen