News
 

Syrien-Konferenz vor Gesprächen über Übergangsregierung

Genf (dpa) - Vertreter der syrischen Regierung und Opposition wollen auf der Genfer Friedenskonferenz erstmals über die Bildung einer Übergangsregierung sprechen. Diese solle eine Reihe von demokratischen Reformen auf den Weg bringen, sagte der Chefdelegierte der Oppositionsdelegation, Burhan Ghaliun, vor der Verhandlungsrunde. Gestern hatten die Konfliktparteien eine Teileinigung über Erleichterungen für Zivilisten in der von Regimetruppen belagerten Stadt Homs erzielt. Wie UN-Vermittler Brahimi verkündete, dürfen nun Frauen und Kinder die eingekesselte Altstadt von Homs verlassen.

Konflikte / UN / Syrien
27.01.2014 · 10:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen