News
 

Syrien gibt im Streit mit Arabischer Liga etwas nach

Riad (dpa) - Syrien hat sich dem Druck der Arabischen Liga gebeugt und die Mission von arabischen Beobachtern um einen Monat verlängert. Das teilte das syrische Außenministerium nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Sana mit. Zuvor hatten die arabischen Golfstaaten aus Protest beschlossen, 52 der rund 160 Beobachter aus Syrien abzuziehen. Angesichts des täglichen Blutvergießens forderte Deutschland den UN-Sicherheitsrat auf, die anhaltende systematische Verletzung der Menschenrechte zu verurteilen. Auch heute kamen laut Menschenrechtsaktivisten wieder mindestens 60 Menschen ums Leben.

Konflikte / Syrien
24.01.2012 · 21:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen