News
 

Syrien: Bis zu 100 Menschen bei Militäroffensive der Regierung getötet

Hama (dts) - In Syrien ist die Armee landesweit gegen Kritiker von Präsident Baschar al-Assad vorgegangen und hat dabei bis zu 100 Menschen getötet. Nach Angaben syrischer Aktivisten erlitten dabei mindestens 100 weitere Menschen schwere Verletzungen. Landesweit kamen am Wochenende nach unbestätigten Angaben der Regierungsgegner mindestens 136 Menschen ums Leben.

Hama gilt als Hochburg der Regime-Gegner. Unterdessen reagierten US-Präsident Barack Obama und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon entsetzt über die Vorfälle. Die EU droht dem Assad-Regime mit weiteren Sanktionen. Bundesaußenminister Guido Westerwelle erklärte in Berlin, Präsident Assad müsse unverzüglich ein Ende der Schüsse auf sein Volk befehlen. Menschenrechtlern zufolge sind seit Beginn der Proteste im März mehr als 1.500 Zivilisten getötet worden.
Syrien / Militär / Proteste / Weltpolitik
31.07.2011 · 21:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen