News
 

Syrien: Beobachtermission der Arabischen Liga beginnt

Damaskus (dts) - In Syrien sind 50 Beobachter der Arabischen Liga eingetroffen, die sich in den kommenden Wochen ein Bild von der Lage im Land machen sollen. Die Beobachterkommission sei nach Angaben von Sicherheitskreisen am Flughafen der ägyptischen Hauptstadt am Abend von Kairo nach Damaskus geflogen. Sie sollen ermitteln, ob Präsident Baschar al-Assad wie zugesagt seine Truppen aus der drittgrößten Stadt des Landes abzieht.

Der oppositionelle syrische Nationalrat appellierte an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, den Friedensplan der Arabischen Liga anzunehmen und ihm damit mehr Gewicht zu verleihen. Indessen hat die syrische Führung die Niederschlagung der Proteste im Land mit aller Gewalt fortgesetzt. Am Montag soll es wieder mehr als 20 Tote gegeben haben. In der Stadt Homs hat das Militär offenbar das Viertel Baba Amr eingekesselt. Erst am vergangenen Freitag kamen bei der Explosion von zwei Bomben in der Hauptstadt Damaskus 44 Menschen ums Leben.
Syrien / Weltpolitik
26.12.2011 · 22:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen