News
 

Syrien: Beobachter der Arabischen Liga besuchen weitere Städte

Damaskus (dts) - In Syrien wollen die Beobachter der Arabischen Liga an diesem Donnerstag weitere Städte im Land besuchen. Geplant sind unter anderem Reisen nach Daraa, Hama und Idlib. Zuletzt waren die Beobachter in der Protesthochbug Homs, in der in den vergangenen Wochen hunderte Menschen von Sicherheitskräften des Regimes von Präsident Baschar al-Assad getötet wurden.

Der Leiter der Beobachtermission, der sudanesische General Mustafa al-Dabi, hatte nach einem ersten Tag in Homs gesagt, er habe "nichts Beängstigendes" gesehen. Die syrische Opposition und Menschenrechtsvertreter kritisierten diese Aussagen scharf und warfen der Arabischen Liga vor, sich vom syrischen Regime täuschen zu lassen. Unterdessen warnten die USA vor vorschneller Kritik an der Beobachtermission. "Wir müssen den Beobachtern Zeit lassen, sich zu organisieren und die Aufgabe in Gang zu bringen", erklärte ein Sprecher des US-Außenministeriums. In Syrien protestieren seit Mitte März Regimekritiker gegen die Regierung von Machthaber Assad. Bei den Protesten sind nach Angaben der Vereinten Nationen bisher etwa 5.000 Menschen ums Leben gekommen.
Syrien / Militär / Weltpolitik / Proteste
29.12.2011 · 13:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen