News
 

Syrien-Beauftragter der Arabischen Liga: Töten hat "unglaubliche Ausmaße" angenommen

New York (dts) - Der Syrien-Beauftragte der Arabischen Liga (AL), Katars Regierungschef Scheich Hamad bin Dschasim al-Thani, hat angesichts der andauernden Gewalt im Land erklärt, dass das Töten "unglaubliche Ausmaße" angenommen habe. Dies sagte der Syrien-Beauftragte am Dienstag vor dem UN-Sicherheitsrat in New York. AL-Generalsekretär Nabil al-Arabi drängte ebenso wie US-Außenministerin Hillary Clinton auf eine aussagekräftige Resolution der Vereinten Nationen.

"Wir müssen rasch und entschlossen handeln, um das syrische Volk zu schützen", so Al-Arabi. Clinton betonte ihrerseits, dass die Weltgemeinschaft nun vor der Wahl stehe, sich entweder auf die Seite des syrischen Volkes zu stellen oder sich mitschuldig an weiterer Gewalt in Syrien zu machen. Beide betonten jedoch, dass ein Militäreinsatz nicht zur Debatte stünde. "Wir lehnen jede ausländische Einmischung ab, besonders jede militärische Einmischung", so der AL-Generalsekretär. Eine Resolution des UN-Sicherheitsrates gegen die syrische Führung war bislang am Veto von Russland gescheitert.
USA / Syrien / Weltpolitik / Militär
31.01.2012 · 23:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen