Casino LasVegas
 
News
 

Syrien: Assad-Regime zieht angeblich Truppen ab

Damaskus (dts) - In Syrien hat das Regime von Präsident Baschar al-Assad nach eigenen Angaben wenige Stunden nach Beginn der zugesagten Waffenruhe erste Truppen aus einigen Städten abgezogen. Bei einem Besuch in Moskau habe der syrische Außenminister Walid Muallem Beweise vorgelegt, wonach die Umsetzung des Friedensplans begonnen habe, so der russische Außenminister Sergej Lawrow. Diese Aussage steht im Widerspruch zu den Beobachtungen der syrischen Opposition.

Diese hatte zuvor erklärt, dass es derzeit keine Anzeichen für die Umsetzung der vereinbarten Waffenruhe gebe. Allein am Montag und in der Nacht zum Dienstag soll es bei neuen Kämpfen in Syrien mehr als 150 Tote gegeben haben. Nach einer Vereinbarung des Regimes in Damaskus mit dem UN-Sondergesandten Kofi Annan sollte der Abzug am Dienstagmorgen um 5 Uhr MEZ beginnen. Die Kämpfe sollten bis Donnerstag endgültig eingestellt werden.
Syrien / Militär / Weltpolitik
10.04.2012 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen