News
 

Syrer stirbt im Alter von 125 Jahren

Damaskus (dts) - Der Syrer Osman Ahmad ist am Montag im Alter von 125 Jahren gestorben. Dies berichten örtliche Medien. Ahmad wurde 1885 im Dorf al-Saadiyah geboren und starb in Hasaka, 600 Kilometer nordöstlich von Damascus.

Er hinterlässt 187 Kinder und Enkelkinder. Syrien war noch unter türkischer Herrschaft als Ahmad geboren wurde. Er erlebte 1916 die Unabhängigkeit Syriens nach der Großen Arabischen Revolution und wurde Zeuge der französischen Besetzung (1920-1946). Sein 74-jähriger Sohn Mohammad bestätigte, dass sein Vater in seinem ganzen Leben nie geraucht habe. Der älteste Mensch Syriens, Hussein Shadly, starb im April 1999 im Alter von 148.
Syrien / Leute
30.08.2010 · 16:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen