News
 

Syrer stimmen trotz Gewalt über neue Verfassung ab

Damaskus (dts) - In Syrien hat am Sonntagmorgen trotz der anhaltenden Gewalt die Abstimmung über eine neue Verfassung begonnen. Rund 15 Millionen Wahlberechtigte sollen sich an dem Votum beteiligen. Die neue Verfassung von Präsident Baschar al-Assad soll unter anderem eine Auflösung der Monopolstellung der regierenden Baath-Partei beinhalten.

Assad-Gegner kritisieren jedoch, dass der Einfluss des Machthabers kaum eingeschränkt werde. Die Opposition lehnt die Abstimmung ab und forderte die Wahlberechtigten zum Boykott auf. Unterdessen hat das Rote Kreuz die am Freitag begonnene Evakuierung von Verletzten aus der belagerten Stadt Homs zunächst ausgesetzt. Die Gespräche zwischen Vertretern von Behörden und Opposition hätten keine "konkreten Ergebnisse" gebracht, erklärte ein Sprecher des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) in Damaskus.
Syrien / Gewalt / Proteste / Wahlen
26.02.2012 · 08:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen