News
 

Sydney: Mädchen musste Geburtstagsparty absagen, nachdem sich 180.000 Gäste auf Facebook anmeldeten

Sydney (dts) - Ein Mädchen aus einem Vorort von Sydney musste ihre Party zu ihrem 16. Geburtstag absagen, nachdem sich mehr als 180.000 Gäste auf Facebook gemeldet hatten. Die Zehntklässlerin hatte ursprünglich geplant, Freunde aus ihrem Jahrgang in der Schule einzuladen und hatte eigenen Angaben zufolge nicht genug Zeit, jeden Gast persönlich einzuladen. Also teilte sie ihren Gästen über Facebook mit, dass diese Freunde mitbringen könnten.

Dabei achtete sie jedoch nicht darauf, die Privatsphäre-Einstellungen anzupassen. So konnte im Prinzip jeder die Einladung einsehen, welche sich kurz darauf weltweit verbreitete. Innerhalb von nur 24 Stunden sagten mehr als 20.000 Leute ihr Kommen an, was sich bis auf 180.000 am Montag erhöhte.
Australien / Internet / Kurioses
14.03.2011 · 17:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen