News
 

Südsudan: Riek Machar offenbar zu Gesprächen bereit

Juba (dts) - Der südsudanesische Rebellenführer Riek Machar ist offenbar zu Gesprächen mit der Regierung bereit. Das sagte er der BBC am Dienstag. Der südsudanesische Präsident Salva Kiir hatte den Rebellen mit einem Eingreifen des Militärs gedroht, sollte bis Dienstagabend kein Waffenstillstand erreicht werden.

Darüber hinaus weigerte er sich, elf Inhaftierte, die an Machars Putsch-Plänen beteiligt gewesen sein sollen, freizulassen. Der Rebellenführer hatte ihre Freilassung zu einer Bedingung für Gespräche gemacht. Kiir zeigte sich auch nicht bereit, Machar an der Regierung zu beteiligen. Machar will offenbar eine dreiköpfige Delegation zu Gesprächen in die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba entsenden. Er wolle seinen Truppen jedoch nicht befehlen, die Kämpfe zu beenden. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass seit dem Ausbruch der Gewalt im Südsudan tausende Menschen ums Leben gekommen sind, Hunderttausende seien auf der Flucht.
Vermischtes / Südsudan / Gewalt / Livemeldung
31.12.2013 · 13:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen