News
 

Südsudan-Krise: Friedensgespräche beginnen in Addis Abeba

Addis Abeba (dpa) - Nach fast drei Wochen schwerer Gewalt im Südsudan haben in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba Friedensgespräche zwischen den Konfliktparteien begonnen. Heute trafen sich die Delegationen von Präsident Salva Kiir und Rebellenführer Riek Machar zunächst separat mit Vertretern der ostafrikanischen Regionalorganisation IGAD. Diese agiert als Vermittler. Die direkten Verhandlungen würden morgen oder am Sonntag beginnen, sagte ein Rebellen-Sprecher der dpa.

Konflikte / Südsudan
03.01.2014 · 12:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen