News
 

Südkoreanische Rakete womöglich nach Start explodiert

Seoul (dts) - Die heute morgen vom südkoreanischen Weltraumzentrum Naro gestartete Rakete ist womöglich kurz nach dem Abheben explodiert. Das sagte ein Sprecher der Weltraumbehörde KARI. Südkoreanische Medien berichten von einem Absturz, nachdem die Rakete eine Flughöhe von 70 Kilometern erreicht hatte. Zuvor war bereits der Kontakt zwischen Bodenkontrolle und Rakete unerwartet abgebrochen. Der Flugkörper sollte einen Satelliten zur Beobachtung des Klimawandels ins All bringen. Nachdem schon im letzten Jahr die Freisetzung eines Satelliten aufgrund technischer Schwierigkeiten missglückt war, scheint nun auch der zweite Versuch gescheitert.
Südkorea / Raumfahrt
10.06.2010 · 11:54 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen