News
 

Südkorea stellt mögliche Teile von abgestürzter Rakete sicher

Seoul (dts) - Ein Schiff der südkoreanischen Marine ist heute auf mögliche Teile der gestern verunglückten Rakete gestoßen. Das teilte ein Sprecher des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Technologie mit. Die Rakete war gestern Morgen vom südkoreanischen Weltraumzentrum Naro gestartet und kurz nach dem Abheben offenbar explodiert. Zuvor war der Kontakt zwischen Bodenkontrolle und Rakete unerwartet abgebrochen. Der Flugkörper sollte einen Satelliten zur Beobachtung des Klimawandels ins All bringen. Schon im letzten Jahr war die Freisetzung eines Satelliten aufgrund technischer Schwierigkeiten missglückt.
Südkorea / Raumfahrt
11.06.2010 · 10:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen