News
 

Südkorea: Bodenkontrolle verliert Kontakt mit Rakete

Seoul (dts) - Im südkoreanischen Weltraumzentrum Naro hat die Bodenkontrolle den Kontakt zu der um 10:01 MEZ gestarteten Rakete bereits kurz nach dem Abheben verloren. Nach Angaben der Raumfahrtbehörde KARI sei nach dem Durchbrechen der Schallmauer plötzlich keine Verbindung zu dem Flugkörper mehr möglich gewesen. Der Start der Rakete, die einen Satelliten zur Untersuchung des Klimawandels ins All befördern soll, war zuvor bereits mehrfach verschoben worden. Ein erster Versuch zum Aussetzen eines Satelliten im All war im vergangenen August gescheitert.
Südkorea / Raumfahrt
10.06.2010 · 10:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen