News
 

«Süddeutsche»: Missbrauch bei Hartz IV nimmt zu

Berlin (dpa) - Immer mehr Arbeitslose schummeln bei Hartz-IV. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf die Jahresbilanz der Bundesagentur für Arbeit. Demnach wurden im vergangen Jahr fast 2 Prozent mehr Straf- und Bußgeldverfahren gegen Hartz-IV-Empfänger eingeleitet. Meistens handelte es sich dabei um Langzeitarbeitslose, die falsche Angaben angemacht haben, um höhere Leistungen zu kassieren. Die BA warne aber davor, die Missbrauchzahlen überzubewerten, die im Verhältnis eher gering seien.
Arbeitsmarkt
02.02.2010 · 02:21 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen