News
 

Südamerikanische Länder weisen honduranische Präsidentschaftswahl zurück

Montevideo (dts) - Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay und Venezuela lehnen eine Anerkennung des Ergebnisses der honduranischen Präsidentschaftswahl vom 29. November ab. Die Wahl sei ungültig, da sie ohne den "demokratisch gewählten" Präsidenten Manuel Zelaya stattgefunden habe, hieß es in einer Mitteilung der Regierungschefs, die nach einem Mercosur-Gipfel in Uruguay veröffentlicht wurde. Der rechtskonservative Oppositionskandidat Porfirio Lobo hatte die Präsidentschaftswahl mit 56 Prozent der Stimmen gewonnen.
Uruguay / Honduras / Wahl
09.12.2009 · 12:17 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen