News
 

Südafrikas EX-Präsident ins Krankenhaus eingeliefert

Kapstadt (dts) - Der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela ist am Samstag in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Das teilte Präsident Jacob Zuma mit und bat zugleich darum, die Privatsphäre des früheren Präsidenten zu respektieren. Der Anti-Apartheid-Kämpfer soll nun von Spezialisten genauer untersucht werden, teilte das Präsidialamt in Johannesburg mit.

Nähere Details wurden nicht bekannt. "Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung", erklärte Zuma. Mandela war einer der wichtigsten Führer der Anti-Apartheidsbewegung. Für seinen Einsatz erhielt er 1993 den Friedensnobelpreis. Ein Jahr später wurde er der erste schwarze Präsident Südafrikas. 1999 gab er das Amt auf und zog sich 2004 ganz aus der Politik zurück.
Südafrika / Leute
25.02.2012 · 12:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen