News
 

Südafrikanische Polizei verlor seit 2004 über 20.000 Feuerwaffen

Johannesburg (dts) - Der südafrikanischen Polizei sind seit dem Jahr 2004 mehr als 20.000 Feuerwaffen abhanden gekommen. Dies geht aus einem Report der Polizei gegenüber dem parlamentarischen Komitee für Polizeiangelegenheiten hervor. In einer Befragung durch die Parlamentarier konnten die Offiziellen der Polizei keine genauen Angaben darüber machen, wie der Verlust von Feuerwaffen zustande kam und ob gegen Polizeibeamten intern geahndet wurde, oder wie viele bestraft, gefeuert oder abgemahnt worden sind.

Die Abgeordneten sind besorgt darüber, dass die Waffen in die Hände von Kriminellen gefallen sein könnten und warfen der Polizei Verantwortungslosigkeit vor. "Das Waffenkontrollgesetz verlangt ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein von jedem Bürger, aber ein Polizeibeamter kann ein, zwei oder gar drei Waffen verlieren und seine Waffenlizenz trotzdem behalten", sagte die Abgeordnete Annelize van Wyk. Die mit illegalen Feuerwaffen zusammenhängenden Probleme in Südafrika sind immens und haben im Jahr 2004 zu einem strengeren Waffengesetz geführt.
Südafrika / Gewalt / Gesellschaft / Kriminalität
09.03.2011 · 16:10 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen