News
 

Sudan: Oppositionsparteien boykottieren Wahl

Khartum (dts) - Im Sudan haben sich offenbar mehrere Oppositionsparteien dazu entschieden, die Wahlen wegen des Verdachts auf Manipulation zu boykottieren. Nach Informationen der BBC sei diese Entscheidung nach heutigen Krisengesprächen bekanntgegeben worden. Bereits gestern Abend hatte der Gegenkandidat des amtierenden Präsidenten, Jasir Arman, seine Kandidatur zurückgezogen. Seine Partei wirft der Regierung Wahlbetrug vor. Präsident Omar al-Bashir, dem angebliche Kriegsverbrechen in Darfur vorgeworfen werden, hat jetzt nur noch einen Gegenkandidaten. Es sind die ersten freien Wahlen im Sudan seit 24 Jahren.
Sudan / Wahlen / Parteien
01.04.2010 · 18:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen