News
 

Sudan: Mehrere Hundert Rebellen in Darfur getötet

Khartum (dts) - In der Region Darfur im Westen des Sudan sind mehrere Hundert Rebellen getötet worden. In den letzten Tagen seien mindestens 300 Rebellen ums Leben gekommen, weitere 86 wurden festgenommen und Dutzende von Fahrzeugen zerstört, teilte ein Sprecher des sudanesischen Militärs mit. Rund 75 Regierungssoldaten seien bei den Kämpfen ums Leben gekommen, fügte er hinzu. Der Konflikt in Darfur zwischen verschiedenen Volksgruppen und der Regierung in der Hauptstadt Khartum dauert bereits seit sieben Jahren an. Nach Angaben der UN gab es durch die Auseinandersetzungen neben 300.000 Toten rund 2,6 Millionen Flüchtlinge.
Sudan / Militär
17.07.2010 · 09:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen