News
 

Sudan: Entführte THW-Mitarbeiter befreit

Khartum (dts) - Die zwei im Sudan entführten deutschen THW-Mitarbeiter sind wieder frei. Das teilte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) am Rande eines Besuchs in Slowenien mit. Die beiden Männer, die aus Schleswig-Holstein und Berlin stammen, waren Ende Juni in der Krisenregion Darfur im Westen des Sudan verschleppt worden.

Den beiden THW-Helfern soll es gut gehen, sie sollen noch im Laufe des Tages in die Hauptstadt Khartum gebracht werden. Mitarbeiter des Roten Kreuzes hätten die beiden Männer bereits persönlich getroffen, zudem habe der deutsche Botschafter mit ihnen telefoniert. Ob für die beiden Männer ein Lösegeld gezahlt wurde, ist nicht bekannt.
Sudan / DEU / Kriminalität
27.07.2010 · 14:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen