News
 

Sudan: 16 Tote bei Busunglück

Khartum (dts) - Bei einer Kollision zwischen zwei Bussen im Norden des Sudan sind am Mittwoch 16 Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher der Provinz Kurdufan mitteilte, wurden bei dem Unfall 63 weitere Personen verletzt. Zum dem Unglück in der Nähe des Ortes Amrhad kam es, als ein Bus während eines Überholvorgangs mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenstieß.

Bereits letzte Wochen waren bei einem ähnlichen Unglück im Süden des Landes 37 Menschen getötet und 26 weitere verletzt worden.
Sudan / Straßenverkehr / Unglücke
23.09.2010 · 14:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen