KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Suchtexperten warnen vor «Hirndoping» mit Pillen

München (dpa) - Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen warnt vor «Hirndoping» mit Medikamenten. Angesichts des steigenden Erfolgsdrucks in Schule, Ausbildung und Beruf seien viele Menschen bereit, zu einer leistungssteigernden Pille zu greifen, teilte die Hauptstelle mit. Das sei jedoch ein Irrweg. Antidepressiva und Präparate gegen Demenz oder ADHS seien Arzneimittel zur Linderung oder Heilung von eben diesen Krankheiten. Es gebe nicht einmal belastbare Studien, dass sie bei Gesunden tatsächlich positive Effekte auf die Hirnleistung hätten, so die Suchtexperten.

Gesundheit / Gesellschaft / Drogen
20.06.2011 · 15:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen