News
 

Suche nach verschüttetem Mädchen auf Rügen eingestellt

Kap Arkona (dpa) - Auf der Insel Rügen haben Bergungskräfte die Hoffnung aufgegeben, das verschüttete Mädchen noch lebend zu finden. Die technischen Möglichkeiten seien ausgeschöpft, sagte Vize-Landrat Lothar Großklaus nach einer Beratung mit den Rettern. Etwa 160 Helfer hatten seit gestern Nachmittag am Kap Arkona pausenlos in den Kreide- und Geröllmassen nach der Zehnjährigen gesucht. Das Mädchen war mit Mutter und Schwester an der Steilküste unterwegs, als sich etwa 3000 Kubikmeter Erdreich aus der über 30 Meter hohen Steilwand lösten.

Unfälle
27.12.2011 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen