News
 

Suche nach Vermisstem in Elbe abgebrochen

Arneburg (dpa) - Die Polizei hat die Suche nach einem 35-jährigen Mann, der am Donnerstagabend mit seinem Auto bei Arneburg in Sachsen- Anhalt in die Elbe gestürzt war, vorerst eingestellt. Die rund 50 Einsatzkräfte brachen die Suche nach Einbruch der Dunkelheit ab und nehmen sie nach Eingang neuer Hinweise wieder auf, teilte die Polizei in Stendal in der Nacht mit. Der Schiffs- und Fährverkehr, der den Tag über für die Suche unterbrochen war, wurde wieder freigegeben. Das Schicksal des Mannes ist ungewiss.
Unfälle
06.06.2009 · 01:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen