News
 

Suche nach Tatwaffe im Mordfall Lena geht weiter

Emden (dpa) - Nach dem Mord an der elfjährigen Lena in Emden geht die Suche nach der Tatwaffe weiter. Polizeitaucher hatten gestern mehrere Stunden die Gewässer an den Emder Wallanlagen untersucht. Es wurden aber keine relevanten Gegenstände gefunden. Nach Medienberichten soll das Mädchen erstochen worden sein. Im Zuge der Pannenserie ermittelt die Staatsanwaltschaft Aurich gegen zwei Beamte der dortigen Polizeiinspektion wegen des Anfangsverdachts der Strafvereitelung im Amt. Außerdem gibt es Disziplinarverfahren gegen diese beiden und weitere Beamte.

Kriminalität / Kinder / Emden
05.04.2012 · 03:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen