News
 

Suche nach elf Bohrinsel-Opfern eingestellt

Washington (dpa) - Sie US-Küstenwache hat in der Nacht die Suche nach elf vermissten Arbeitern der Unglücks-Bohrinsel im Golf von Mexiko eingestellt. Nach drei Tagen erbitterter Suche mit Schiffen und Flugzeugen gibt es so gut wie keine Hoffnung mehr. Positiveres haben die zuständigen Behörden in Sachen Umwelt zu berichten. Nach dem Untergang der riesigen Ölplattform ist zunächst kein weiteres Rohöl an die Meeresoberfläche getreten. Auch aus dem Bohrloch in über 1500 Meter Tiefe scheint derzeit kein Öl zu sprudeln.
Unfälle / USA
24.04.2010 · 03:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen