News
 

Suche nach Absturz-Opfern vor Komoren geht weiter

Moroni (dpa) - Nach dem Absturz eines Airbusses vor der Küste des tropischen Inselstaats der Komoren soll die Suche nach Überlebenden weitergehen. In der Nacht herrschten heftiger Südwind und eine starke Strömung, die nach Ansicht der Retter Leichen und Trümmerteile weit verteilt haben dürften. Der Airbus A310 befand sich auf dem Flug vom Jemen zu den Komoren, als er nach einem missglückten Landeanflug abstürzte. An Bord waren elf Besatzungsmitglieder und 142 Passagiere. Ein 14-jähriges Mädchen hat überlebt.
Luftverkehr / Unfälle / Komoren / Frankreich
01.07.2009 · 08:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen