News
 

Suche nach 153 Bergleuten bislang erfolglos

Peking (dpa) - Hoffen und Bangen in Nordchina: Vier Tage nach dem schweren Grubenunglück suchen die Rettungstrupps noch immer nach den 153 unter Tage vermissten Bergleuten. Einige der Kumpel könnten den Wassereinbruch in der Kohlegrube nahe der Stadt Xiangning überlebt haben, meinte der Vizedirektor der zuständigen Arbeitsschutzbehörde. Bislang konnte aber kein Kontakt zu eingeschlossenen Bergleuten hergestellt werden. Mit Pumpen versuchen die Bergungstrupps, das Wasser aus der Grube herauszuholen.
Unfälle / Bergbau / China
01.04.2010 · 08:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen