News
 

Suche auf «Costa Concordia» wieder aufgenommen

Giglio (dpa) - Die Bergungsmannschaften haben ihre Suche nach Vermissten auf der «Costa Concordia» wieder aufgenommen. Nach Angaben der Agentur Ansa stiegen Spezialkräfte nach einigen Stunden Pause erneut in das Wrack des Kreuzfahrtschiffs vor der Insel Giglio ein. Aus Sicherheitsgründen beschränkt sich die Suche aber zunächst auf die Teile des Schiffs, die aus dem Wasser ragen. Die Taucher müssten der «Concordia» weiter fern bleiben. In der Nacht waren die Arbeiten gestoppt worden, weil sich das Schiff leicht bewegt hatte.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
22.01.2012 · 11:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen